Rebecca Spiteri, vocals

Rebecca Spiteri begann ihre Karriere in England, in Clubs wie The Stable, Rowleys, Djingles, Zanzibar oder The Blitz in Covent Garden. Sie und ihr kürzlich verstorbener Ehemann, Charlie Spiteri, machten sich hierzulande mit der Spiteri Band einen Namen. Sie veröffentlichten ihr Latin-Rock-Jazz-Crossover bei GM Records.

Rebecca Spiteri ist, was man eine „authentische“ Sängerin nennt: Ihr internationaler Hintergrund und ihre Vielsprachigkeit befähigen sie, unterschiedlichste Stile mit grosser Echtheit wiederzugeben: Sie beherrscht Gospel, Soul, R&B, Jazz, Cumbia, Calypso, Samba, Bossa Nova und Salsa. Rebecca spielte in vielen ausgezeichneten Bands: In England mit Painful Laughter, in den USA mit Spark’n’Cinders und in der Schweiz mit  All That Jazz, dem Metronome Quintett, The Soul Club und Chéveré.

Rebecca_sw