Thomas Bernold, drums

Mit gerade acht Jahren schlug bei Thomas Bernold der Jazzvirus zu; schuld war Louis Armstrong. Ebenso prägend wurde die Schulband am Gymnasium, welche sich an der Musik der 30er und 40er Jahre versuchte.

Die Einflüsse rissen nicht ab: Der Schlagzeuglehrer Andy Straub, ein Vorreiter des Schweizer Freejazz, brachte neue Töne, Frank Zappa unvergessliche Live-Erlebnisse. Swing, Latin, JazzRock – jede Band war ein weiterer Schritt in spannendes Neuland. Ebenso Spuren hinterlassen haben die Jazz GmbH, Geoffrey’s Good Vibes, All That Jazz sowie ein stetig wachsendes Netz lieber Musikerkollegen. Rebecca & The Sophistocats ist die Quintessenz von bald fünfzig Jahren aktivem Jazz.

 

Thomas_sw